Praxis im Schwedenhaus
Praxis im Schwedenhaus

Behandlungsmethoden

Manuelle Therapie nach Maitland heißt:

1) Umfassende systematische Untersuchung

2) Techniken zur Verbesserung der Gelenkfunktion und der Beweglichkeit des Nervensystems

3) Verbesserung des muskulären Gleichgewichtes

4) Optimierung von Bewegungsabläufen

5) Erklärung der körperlichen Zusammenhänge

6) Eigenübungen zur Selbsthilfe

 

Fasziendistorsionsmodell

- Fasziendistorsionen sind Verdrehungen und Verformungen bindegewebiger Strukturen,

  die durch diese Therapie rückgängig gemacht werden können. 

 

Manuelle Therapie nach Cyriax

- Muskel- und Weichteilbehandlung

 

Stabilisationstraining

ein sehr wichtiges Thema, da sehr häufig instabile Gelenke / Segmente Schmerzverursacher sind

- Aktivierung der tiefen, direkt das Gelenk umgebende Muskulatur

- Wiederherstellung ihrer Stützfunktion und damit Entlastung, Entspannung der oberflächlichen Muskulatur

 

Bobath

Das Gehirn ist lebenslang lernfähig.

Viele Bewegungsmuster sind abgespeichert.

Darauf basiert die Therapie und nutzt diese Fähigkeiten des Gehirns.

- Hemmung der Spastizität und der abnormen Haltungs- und Bewegungsmuster

- wiedererlernen von normaler Bewegung

- Entwicklung der Körpersymmetrie und des Gefühls von Körpermitte

- vermindern von Schmerzen und Kontrakturen

 

Nervenmobilisation

Das Nervensystem erstreckt sich in einem Stück durch den ganzen Körper.

Es verlängert und verkürzt sich bei Bewegung.

Ist diese Gleitfähigkeit gestört können Schmerzen, Taubheit, kribbeln usw.

auftreten.

Gezielte Untersuchung lokalisiert die Störung

Die gleithemmende Umgebung wird behandelt und die Dehnfähigkeit des Nervs durch dynamische

Übungen wiederhergestellt.

 

Pilates Gerätetraining

 

Schlingentisch

Er reduziert die Einwirkung der Schwerkraft auf den Körper

- nach Operationen , Rückenschmerzen , bei Muskelschwächen usw. eingesetzt

 

Elektrotherapie

zur Schmerzlinderung und unterstützend beim Muskelaufbau.

 

KinesioTape

 

Massage

 

Manuelle Lymphdrainage (MLD)

nach Dr. Vodder

Gestaute Lymphflüssigkeit wird durch bestimmte sanfte Griffweisen abtransportiert.

Die MLD wirkt schmerzlindernd, entstauend, abschwellend.

Krankheitsbilder:

Lymphödem

Lipolymphödem

CVI Chronisch venöse Insuffizienz (z. B. Beinvenen)

Hämatome

Lipödem

nach OPs

nach Tumorentfernungen

nach Sportverletzungen (Verrenkungen, Zerrungen, Verstauchungen, Muskelfaserrisse etc.)

CRPS (früher M. Sudeck)

Rheumatisches Ödem

 

Physikalische Anwendungen

Heißluft, Naturmoor, heiße Rolle, Kryotherapie (Eisanwendungen)

 

 

Hier finden Sie uns

Praxis im Schwedenhaus

Anne Hannemann-Steppan
Forststr. 9
73642 Welzheim

Terminvereinbarungen

Rufen Sie uns einfach an:

 +49 7182 8029511+49 7182 8029511

 

Oder benutzen Sie unser Kontaktformular.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Praxis im Schwedenhaus